statistik der letzten 4 wochen

knapp 4 wochen sind nun vergangen seit google mich nicht mehr mag. jetzt habe ich in etwa wieder so niedrige besucherzahlen wie vor 2 jahren. von den reinen besucherzahlen mal abgesehen hat sich im vergleich zu damals jedoch einiges verändert. zum beispiel hat sich die durchschnittliche anzahl der seitenaufrufe pro user und deren besuchszeit auf der webseite (hoffentlich durch qualitativ bessere artikel?) erhöht.

weiterhin sehen die referer und verwendeten browser inzwischen ganz anders aus: jetzt kommen meine besucher wesentlich häufiger über mich verlinkende webseiten und nicht zuletzt facebook und twitter. hier eine statistik der verwendeten browser, in klammern dahinter die 2 jahre alten werte zum vergleich:

  • firefox 50,13% (53,58%)
  • chrome 19,29% (0,82%)
  • internet explorer 15,76% (36,21%)
  • safari 8,01% (3,79%)
  • opera 3,45% (5,10%)

ich weiss, die werte sind bei meinen aktuell geringen besucherzahlen alles andere als repräsentativ, aber der trend sollte klar sein. firefox bleibt unangefochten die nummer 1 während der ie marktanteile an apple und google verliert. wer hätte wohl damit gerechnet, dass chrome innerhalb von 2 jahren einen solchen marktanteil hat? ich jedenfalls nicht. safari legt durch die steigende zahl der mac, iphone, pod und tab user auch etwas zu. hier noch die übersicht der betriebssysteme:

  • windows 86,56%
  • macintosh 8,18%
  • iphone 2,50%
  • android 1,03%
  • linux 1,03%

tjaja, so kann es gehen. neulich noch stolz einen besucherrekord verkündet und jetzt sowas. aber das leben geht weiter. es bleibt abzuwarten wie lange ich nun im google-filter festsitze. ich habe spasshalber mal einen reconsideration request gemacht.

google reconsideration request

ob das was bringt ist allerdings auch fraglich. bis dahin versuche ich einfach weiter halbwegs regelmäßig einigermaßen interessante artikel zu schreiben.

Deutsches Rotes Kreuz

3 Kommentare zu “statistik der letzten 4 wochen

  1. Seowebdesigns

    „weiter halbwegs regelmäßig einigermaßen interessante Artikel zu schreiben“ gelungener Artikelabschluss ;) Ich wünsche dir zumindest alles gute und hoffe weiterhin halbwegs regelmäßig einigermaßen interessantes zu lesen! :)

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.