Jurassic World Trailer

Am Montag hat Universal den dritten Trailer von Jurassic World veröffentlicht. Nach Jurassic Park (1993), Vergessene Welt (1997) und Jurassic Park III (2001) der inzwischen vierte Teil der Reihe. Jurassic World startet am 11. Juni im Kino, auf den Tag genau 22 Jahre nach dem ersten Teil.

Ich kann mich noch recht genau daran erinnern, wie heiß wir als Kids auf den Film gewesen sind. Ein paar Tage nach Kinostart bin ich 12 geworden und war somit gerade alt genug, um den Film sehen zu dürfen. Die bis dahin nicht da gewesenen Spezialeffekte setzten neue Maßstäbe.

Der vierte Teil wird natürlich weder was Effekte, geschweige denn die Story angeht das Rad neu erfinden. Aber darum geht es auch nicht. Fortsetzungen von erfolgreichen Franchises sind eine vermeintlich sichere Nummer und gefragt wie nie. Spontan fallen mir Star Wars, Terminator und Star Trek ein, von denen jeweils neue Filme in den Startlöchern stehen.

Woher nehmen, wenn nicht stehlen?

Was aber nun tun, wenn man es durch die familiäre Situation, Faulheit nach Feierabend oder warum auch immer kaum noch ins Kino schafft? Dank Bandbreiten im mittleren zweistelligen Mbit-Bereich, die inzwischen nahezu Standard sind, ist Video on Demand nicht nur technisch möglich, sondern auch praktikabel geworden. Ich habe zwar selbst noch kein Abo bei einem der vielen Anbieter, aber nach dem was ich so gehört und gelesen habe sind die Kinderkrankheiten großteils ausgemerzt.

Welcher Streaming Anbieter der “richtige” für einen ist, muss allerdings jeder selbst herausfinden. Ich kann bisher, wie gesagt nicht aus Erfahrung sprechen und je nach Film- oder Serien-Vorlieben sind die Angebote unterschiedlich attraktiv. Während Netflix mit teils eigens produzierten Serien punktet (z.B. House of Cards), die natürlich anfangs exklusiv angeboten werden, scheint mir Maxdome das größere Filmangebot (hier gehts zur Filmübersicht) zu haben. Das Netflix Portfolio ist mir nicht verständlicherweise nicht direkt einsehbar. Wo wir auch beim nächsten Punkt wären:

Usability

Neben dem Content sind natürlich die verfügbaren Funktionen und unterstützen Geräte wichtig. Was nützt das beste Angebot wenn es keine App für das Tablet gibt oder man in unübersichtlichen Menüs nicht findet wonach man sucht?

Nutzt von euch bereits jemand eine der Online-Videotheken? Obwohl diese meisten Probeabos mit kurzen Kündigungsfristen anbieten, konnte ich mich bisher nicht zu einem Test motivieren. Langfristig führt aber kein Weg an Video on Demand vorbei. Nicht nur Videotheken haben ein Problem, auch die Kinos verzeichnen immer weniger Kunden. Mir leuchtet das auch ein, wenn Filme und Serien via Internet direkt vom Sofa aus in HD zu haben sind.

Dieser Beitrag wurde am in Filme und so abgelegt.

Abgründe des Journalismus

Ich habe zwar nicht viel Ahnung von Journalismus, aber wie man es meiner Meinung nach nicht machen sollte sieht man seit Dienstag Mittag. Via Twitter entdeckte ich diese, wie ich finde sehr zutreffende Liste an Dingen, die wir nach einer Flugzeugkatastrophe definitiv nicht sehen wollen:

10 donts nach Flugzeugabsturz

© by Lorenz Meyer (sheng-fui.de)

Was in den Medien als Berichterstattung getarnt wird ist leider oft nichts als Clickbait. Der Artikel “Absturz des Journalismus” auf BILDblog.de fasst einige Perlen zusammen. Hashtags mit der Flugnummer und sonstigen unnötigen Buzzwords spare ich mir an dieser Stelle. Wer bis hierhin nicht weiss um was es geht lebt vermutlich in einer gänzlich anderen Welt.

Sowas macht mich wütend: Ein Twitter User berichtet, dass er kürzlich den Flug für seinen Chef umgebucht hat. Sofort melden sich “Journalisten” bei ihm, um Kontaktdaten für ein Interview zu erfragen. Dieser gab daraufhin die einzig richtige Antwort:

Zwei Tage nach dem Unglück wird heiter weiter gemutmaßt und ohne alle Fakten zu kennen gegen den Copilot, dessen voller Name und Wohnort inzwischen bekannt ist gehetzt. Sämtliche “Experten” und Sachverständige dieser Welt werden für sinnentleerte Spekulationen vor die Kamera gezerrt.

Traurig:

Dann gibt es auf der anderen Seite natürlich auch die Verschwörungstheoretiker mit absurden Szenarien, auf die ich hier nicht weiter eingehen werde. Den Angehörigen der Opfer bleibt zu wünschen, dass sie nicht unnötig belästigt werden und die Ursache zeitnah aufgedeckt wird.

Florian Breidenbach – März 2015 Podcast

Letztes Wochenende habe ich es mal wieder geschafft und ein Set aufgenommen: Wie gewohnt 40 mehr oder weniger technoide Tracks gemixt in 2einhalb Stunden. 38 davon ganz frisch aus den letzten Wochen, sowie 2 Babicz-Classics. DOWNLOAD (284MB).

In 3 Wochen ist übrigens Record Store Day. Falls wer in der Nähe ist, ich werde im Marleen ein paar (gediegenere) Scheiben zum Besten geben.

Dieser Beitrag wurde am in DJ-Sets abgelegt.

Record Store Day 2015

Wie gehabt findet auch 2015 am 3. Samstag im April der Record Store Day statt. Dieser fällt dieses Jahr auf den 18. April. Internationaler Schirmherr ist Dave Grohl.

Record Store Day 2015 Dave Grohl

Ich persönlich finde ihn ja sehr sympathisch. In diesem Video erzählt er von seinen Erfahrungen mit Plattenläden und wie er zur Musik gekommen ist.

Hier gibt es die Liste der teilnehmenden Plattenläden in Deutschland, sowie die Liste der exlusiv erscheinenden Releases.

In Fulda ist Marleen Records (Löherstr. 15) am Start. Hier gehts zum Facebook-Event.

Dieser Beitrag wurde am in Events, Musik abgelegt.

Alle Jahre wieder

Nach knapp einem Jahr war es wieder an der Zeit für ein neues Bild im Header. Mal sehen, ob dieses mal jemand von euch errät wo es aufgenommen wurde?

Vielen Dank an @billcode fürs fotografieren und benutzen dürfen! Ich hoffe man sieht sich irgendwann mal wieder – Das müsste jetzt ca 16 Jahre her sein? Oh man, wir werden alt :-)