ein paar statistiken

obwohl ich ja so gesehen keine werbeplätze verkaufe kommen doch hin und wieder anfragen nach meinen mediadaten. nach dem motto „traue keiner statistik die du nicht selbst gefälscht hast“ an dieser stelle also mal ein paar zahlen. um bei inzwischen knapp 100 posts etwas übersicht zu bieten wird es demnächst auch in der sidebar eine ansicht der meistbesuchten posts geben. eigentlich keine grosse aktion, allerdings ist das hier verwendete i feel dirty theme nicht widgetfähig und ich war bisher zu faul das ganze per hand zu integrieren...

die tägliche besucherzahl hat sich ich sage mal je nach wetter mehr oder weniger stabil bei 50-80 pro tag eingependelt.

dies und das statistik

81,23% der besucher kommen über suchmaschinen auf diesen blog, 9,63% über verweisende seiten und 9,14% rufen die domain direkt auf.

94% dieser besucher wiederum kommen aus deutschland, der rest verteilt sich grossteils auf österreich und die schweiz. die browser und betriebssytem verteilung bietet auch keine grossen überraschungen:

1. firefox 53,58%
2. internet explorer 36,21%
3. opera 5,10%
4. safari 3,79%
5. chrome 0,82%

1. windows 93,50%
2. macintosh 4,61%
3. linux 0,99%

ganze 4 monate hat es gedauert bis ein beitrag auf mehr views kam als der leitergolf post aus dem dezember letzten jahres. und zwar ist es wie die jahre zuvor schon ein beitrag über die you fm clubnight auf dem hessentag dieses jahr in langenselbold der im frühjahr/sommer den meisten traffic bringt, da ich dort für diverse keyword kombinationen platz 1 belege.

auch gut besucht sind die beiträge über die neue bionade quitte und den guitar hero klon jam legend. der post über trentemöllers demnächst anstehende mix-cd harbour boat trips rankt derzeit auch auf 1 für diverse keyword kombinationen, bringt aber bisher nicht den erwarteten besucheransturm. vielleicht geht da aber noch was wenn es näher richtung release termin geht. weiterhin wäre da noch der post über den lieferservice in fulda der speziell regionale besucher angelockt hat.

nun denn, genug auf die schulter geklopft. andere lachen sich kaputt da noch die eine oder andere 0 mehr an den besucherzahlen hängt, aber man soll sich ja auch über die kleinen dinge des lebens freuen ;-)

Deutsches Rotes Kreuz

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.