Archiv der Kategorie: Musik

Accent B vs Florian Breidenbach – Destination 313 EP

Die letzen Monate habe ich mal wieder etwas Musik aus Strom mit meinem Kumpanen Frank Wirth aka Accentbuster gemacht: Hier könnt ihr schon mal in die aktuellsten Klänge der Wirthschen Breidenbachschen Klangschmiede reinhören. Die EP wird als Accent B vs Florian Breidenbach am 06. März auf Hypnohouse Trax veröffentlicht:

Amazon, iTunes und Beatport Links für den MP3 Download werde ich dann hier ergänzen wenn es soweit ist.

accent-b-vs-florian-breidenbach-destination-313-ep-hypnohouse-trax-058

Meinen Remix habe ich übrigens von Misjah bei (24mastering) mastern lassen, was ich allen Produzenten / Labels nur empfehlen kann. Es ist günstiger als ihr denkt und das Geld definitiv wert. Probiert es mal aus, ihr werdet nicht enttäuscht sein.

Dieser Beitrag wurde am in Musik abgelegt.

HHertzSignal – Accentbuster „Weekend Blues“ (Chapter 1)

Gefühlt 20 Jahre nachdem Frank (Accentbuster Wirth) mir zuerst von seinem Plan ein Label zu gründen erzählt hat war es dann gestern soweit: Was damals Fogmountain Records heissen sollte nennt sich nun HHertzSignal und Release Nummer 01 wartet auf euch in den virtuellen Plattenregalen:

Ich hoffe der eine oder die andere von euch schätzt die Arbeit und unterstützt das ganze über den Shop seiner Wahl. Ab 2,99 € seid ihr dabei.

Hier noch die üblichen Kanäle zum liken und followen wie man neudeutsch sagt. Sprich auf dem neuesten bleiben:

Nun gehet dahin und verbreitet die frohe Kunde.

Dieser Beitrag wurde am in Musik abgelegt.

Roxette – Tourism

„Tourism“ von Roxette ist die erste CD, die ich jemals gekauft habe. Um ehrlich zu sein die erste CD, die meine Mutter mir aus Fulda mitbringen musste.

Roxette Tourism

Songs from Studios, Stages, Hotelrooms & other strange Places

Das besondere daran? Die veröffentlichung von Tourism war am 28. August 1992, heute vor 24 Jahren. Die Lead-Single „How Do You Do“ erschien ein paar Wochen vorher. Damals hat man sich die Sachen von MTV auf VHS aufgenommen und dann von dort aus über abenteuerliche Adapterkonstruktionen auf Tape überspielt. Heute geht das zum Glück etwas einfacher:

Macht auch 2016 noch gute Laune und auch wenn Roxette leider nicht mehr live auftreten sind sie immer noch aktiv. Kürzlich wurde das bereits 10. Studioalbum „Roxette Good Karma“ veröffentlicht.

Dieser Beitrag wurde am in Musik abgelegt.

Acid Jesus – Fear (Florian Breidenbach 2016 Remix)

Ganz vergessen hier auch zu posten: Neulich habe ich zum ersten Mal seit gefühlt Jahren Ableton aufgemacht. Beim umräumen fiel mir diese Platte von Acid Jesus in die Hände und ich musste einfach schnell einen Edit / Remix machen, um den Track in meinen Sets verwenden zu können. Wenn er euch gefällt, hier geht es zum MP3 Download.

Das Original ist von Jörn Elling Wuttke & Roman Flügel aka Acid Jesus, die den meisten als Alter Ego bekannt sein dürften. Veröffentlicht wurde das Teil 1994 auf dem Label Klang Elektronik. Da man das heute so macht habe ich mir sagen lassen, hier der Track auch auf YouTube. Hört auch mal in die Original Version rein.

Dieser Beitrag wurde am in Musik abgelegt.

Roxette – Good Karma

Ja, ich mag Roxette. Stammleser dürfte das nicht wundern, nur noch mal für die neueren Mitleser unter euch. Am 03. Juni wird nach 30 Jahren Roxette das mittlerweile zehnte Studio-Album erscheinen. Nach einigen Leaks die letzten Tage kam vorhin die offizielle Bestätigung:

Die Single „It Just Happens“ erscheint heute, 27 Jahre nachdem „The Look“ auf Platz 1 war in den USA. Zufall? Das Lied scheint bisher nur auf iTunes erhältlich zu sein. Wenn man das Album dort vorbestellt, erhält man es direkt. Hier auch die Tracklist von „Good Karma“:

  1. Why Dontcha
  2. It Just Happens
  3. Good Karma
  4. This One
  5. You Make It Sound So Simple
  6. From A Distance
  7. Some Other Summer
  8. Why Don’t You Bring Me Flowers
  9. You Can’t Do This To Me Anymore
  10. 20 BPM
  11. April Clouds

So wie ich das bisher sehe scheint es die Single (zunächst?) gar nicht auf CD oder Platte zu geben. Die Roxette Facebook Seite linkt nur auf eine Auswahl an Streaming Diensten. Zumindest das Album „Good Karma“ wird ebenfalls auf Vinyl erscheinen, ich habe es direkt auf Amazon vorbestellt. MP3 Downloads gibt es meistens ohnehin dazu und so hat man noch was für die Sammlung oder das Regal. Auch als Wertanlage nicht uninteressant übrigens, ich habe neulich erst die 7 Inch von Speak To Me auf Discogs für 50 Euro verkauft, das 5-fache des Neupreises bei Veröffentlichung 2011.

Wer Per Gessle und Marie Fredriksson bisher nicht live gesehen hat kann das bald nachholen. Roxette sind aktuell zum 30jährigem Bandjubiläum auf der XXX-Tour. Tickets für die Konzerte sind bereits im Vorverkauf erhältlich. Davon sollte man auch Gebrauch machen, letztes mal waren einige Live Auftritte bereits nach kurzer Zeit ausverkauft. Ich habe sie bereits 2mal gesehen und kann es nur jedem empfehlen. Auch nach 30 Jahren haben sie immer noch sehr viel Spaß.

Dieser Beitrag wurde am in Musik abgelegt.

Helena Josefsson & Kontur – Happiness

Bereits zu Beginn des Jahres fand ich zufällig dieses Video: Helena Josefsson spielt mit der mir unbekannten Band Kontur eine Coverversion von „Time After Time“.  Sehr originell. NOT.

Ohne ihre Gesangsdarbietung mindern zu wollen, aber gibt es eigentlich irgendwen, der das Lied noch nicht gecovert hat? Weitere brauchbare Versionen kommen unter anderem von Eva Cassidy, Matchbox Twenty und P!nk falls euch der Song gefällt. Das Original von Cyndi Lauper ist inzwischen 32 Jahre alt.

Helena Josefsson dürften wohl die wenigsten kennen. Sie ist unter anderem Sängerin von der ebenfalls hierzulande unbekannten Band „Sandy Mouche“ und als Solokünstlerin aktiv. Vor größerem Publikum war sie als Backgroundsängerin für Per Gessle und Roxette zu sehen und ist auch auf deren letzten Alben zu hören. Daher kenne ich sie auch. Die Stimme mag polarisieren, aber mir gefällt sie.

Im WordPress Backend unter diversen Artikel-Entwürfen fand ich vorhin das Video wieder und hatte im Hinterkopf, dass dort auch ein Album angekündigt wurde. Wie der Zufall so spielt wurde dies just gestern veröffentlicht. Es wurde mit der Band Kontur oben aus dem Video aufgenommen und hört auf den Titel „Happiness“. Auch sehr schön meiner Meinung nach die Coverversion von „Ordinary World“. Im Original von Duran Duran, Kitsch a là 1992. Herrlich.

Dieser Beitrag wurde am in Musik abgelegt.