Archiv der Kategorie: Allgemein

Hermes Kunden nicht angetroffen

Eine nicht repräsentative Umfrage unter meinen Kollegen hat ergeben, dass die meisten mit folgendem Phänomen vertraut sind: Nachdem man etwas bestellt hat wartet man auf die Zustellung der Lieferung durch Hermes, klickt sich ungeduldig durch die Sendungsverfolgung um irgendwann festzustellen, dass der letzter Sendungsstatus „Kunden nicht angetroffen“ lautet – obwohl zur angegebenen Zeit definitiv jemand zuhause gewesen ist.

Der Empfänger wurde zum 1. Mal nicht angetroffen. Wir werden einen weiteren Zustellversuch durchführen.

Nächster Versuch, gleiches Spiel. Nichts gegen die Paketboten, ohne die Jungs wären wir ziemlich aufgeschmissen und ich möchte ungern tauschen, aber die Logik dahinter will sich mir nicht so recht erschliessen: Würde es nicht genauso lange dauern das Päckchen einfach abzugeben statt eine Benachrichtigung über die angeblich nicht mögliche Zustellung einzuwerfen? Aussteigen müssen sie ohnehin und je nachdem wo der Briefkasten angebracht ist sind sie wie in meinem Fall ohnehin bereits im Haus.

Hermes Versand Logistik Logo

Logo der Hermes Logistik Gruppe. Quelle: Hermes

Google-Suchen mit den entsprechenden Keywords listen viele Forenbeiträge von unzufriedenen Kunden auf den ersten Seiten, es scheint sich also nicht um Einzelfälle zu handeln. Klar, das Thema gehört in die Kategorie Luxusprobleme / First World Problems, aber als Amazon Prime Kunde, der seine Pakete in der Regel von DHL am nächsten Werktag bekommt ist man natürlich verwöhnt. Ob sich Amazon einen Gefallen damit tut Lieferungen für Prime-Kunden teilweise auch über Hermes abzuwickeln wage ich stark zu bezweifeln.

Meine Frage beim Kundenservice, ob es möglich sei im Bestellprozess den Logistikdienstleister zu wählen, oder meinetwegen im Profil Hermes komplett zu sperren, wurde konkret nicht beantwortet. Allerdings hat mir ein engagierter Mitarbeiter glaubhaft versichert, dass Amazon meine Zufriedenheit sehr wichtig ist. Als Entschädigung für die Verzögerung wurde meine Prime-Mitgliedschaft kostenfrei um einen Monat verlängert, was bei mittlerweile 69€ Jahresgebühr immerhin 5,75€ entspricht.

Dieser Beitrag wurde am in Allgemein abgelegt.

Facebook kann unglücklich machen

Oder sagen wir so, zu viel Facebook kann unglücklich machen. Speziell zu Weihnachten. Aber eins nach dem anderen. So wollte ich schon immer mal einen Artikel beginnen und in Zeiten von Fake-News ziehen reisserrische Headlines mehr denn je:

Experten haben herausgefunden, dass zu viel Facebook unglücklich macht.

So, da habt ihrs! Die Experten sind in diesem Fall von der Uni Kopenhagen und ihre bei Cyberpsychology, Behavior, and Social Networking veröffentlichte Studie besagt, dass intensive Facebook Nutzung die Wahrscheinlichkeit unglücklich zu sein erhöht. Wer zu faul ist die Quelle zu lesen oder des englischen nicht mächtig ist, auf mobilegeeks.de & futurezone.at gibt es gute Zusammenfassungen.

Nun ja, wie fast alles hat natürlich auch Facebook seine Vor- und Nachteile. Muss jeder selbst wissen, wie viel Zeit man damit verbringt und am Ende besser drauf kommt oder nicht. Schöne Feiertage allerseits und denkt dran, teilen hat nichts mit Facebook zu tun.

Teilen hat nichts mit Facebook zu tun

Dieser Beitrag wurde am in Allgemein abgelegt.

Apocalypse Roadmap

Was im Sommer noch ein Scherz sein sollte auf qwertee.com rückt gerade ein Stück näher. Muss man nicht verstehen diese Amerikaner, da wählen die doch tatsächlich Donald Trump zum Präsident. Mir fehlen die Worte.

Brexit Trump Zombie Apocalypse Roadmap T-Shirt

Make America great again? Ich finde das irgendwie sehr beängstigend.

  • Brexit
  • Trump for President
  • Zombies
Dieser Beitrag wurde am in Allgemein abgelegt.

You Suck at Excel with Joel Spolsky

Witziger Typ, der Joel Spolsky. Unter anderem Gründer von Stackoverflow, Trello und wie ein Kollege mich aufklärte „noch total viel krassem anderen Shit“.

The way you are using Excel causes errors, creates incomprehensible spaghetti spreadsheets, and makes me want to stab out my own eyes.

Dieser Beitrag wurde am in Allgemein abgelegt.

Die spinnen, die Briten!

Die Briten haben es tatsächlich getan. Auch wenn noch nicht komplett ausgezählt ist scheint sich abzuzeichnen, dass die Mehrheit beim Referendum für den Brexit gestimmt hat. Die EU-Gegner liegen bereits uneinholbar vorn.

Asterix die spinnen die Briten BREXIT

Mein erster Gedanke zum Brexit. Asterix & Obelix hatten Recht: Die spinnen, die Briten!

Was der Brexit tatsächlich für Aktien, Währungs- und Ölpreise bedeutet wird sich erst noch abzeichnen. Interessierten empfehle ich den Liveblog der Tageschau.

Dieser Beitrag wurde am in Allgemein abgelegt.

Roxette – She Doesn’t Live Here Anymore

Geht euch das auch so, dass ihr wenn jemand von „vor 10 Jahren“ (oder so) spricht tendenziell eher an die 90er als 2006 denkt? Wenn ihr euch mal richtig alt fühlen wollt, dieses Lied erschien heute nicht vor 10, sondern – wait for it – 20 Jahren:

Und jetzt der Knaller, „She Doesn’t Live Here Anymore“ erschien damals bereits lange nach den Roxette Hochzeiten (The Look, Joyride, …) viele Jahre später auf dem Best-Of Album „Don’t Bore Us – Get To The Chorus“. Aber ich weiss tatsächlich noch wie ich als pubertierender Teenie mit dem Zug nach Fulda gefahren bin um mir die CD zu kaufen. Und wie uncool das damals war, höhö.

Schade, dass es der Track nie in das Roxette Live-Programm geschafft hat. Es ist meiner Meinung nach einer der besten und verbreitet zumindest bei mir gute Laune. Hier eine Live Version von Pers „Gessle Over Europe“ Tour die sehr gut vorwärts geht. Man beachte wie viel Spaß die Herren haben. https://youtu.be/H4DL3A3z4QI

Und die Zeit vergeht weiter wie im Fluge. Das Charm School Album und die Tour liegen auch schon wieder 5 Jahre zurück, Travelling kam direkt danach vor 4 Jahren und diesen Sommer erscheint zum 30jährigem Band Jubiläum das 10. Studioalbum Good Karma. Kürzlich wurden leider aus gesundheitlichen Gründen zukünftige Live-Termine abgesagt, siehe hier.

Dieser Beitrag wurde am in Allgemein abgelegt.