Archiv der Kategorie: Filme und so

Jurassic World Trailer

Am Montag hat Universal den dritten Trailer von Jurassic World veröffentlicht. Nach Jurassic Park (1993), Vergessene Welt (1997) und Jurassic Park III (2001) der inzwischen vierte Teil der Reihe. Jurassic World startet am 11. Juni im Kino, auf den Tag genau 22 Jahre nach dem ersten Teil.

Ich kann mich noch recht genau daran erinnern, wie heiß wir als Kids auf den Film gewesen sind. Ein paar Tage nach Kinostart bin ich 12 geworden und war somit gerade alt genug, um den Film sehen zu dürfen. Die bis dahin nicht da gewesenen Spezialeffekte setzten neue Maßstäbe.

Der vierte Teil wird natürlich weder was Effekte, geschweige denn die Story angeht das Rad neu erfinden. Aber darum geht es auch nicht. Fortsetzungen von erfolgreichen Franchises sind eine vermeintlich sichere Nummer und gefragt wie nie. Spontan fallen mir Star Wars, Terminator und Star Trek ein, von denen jeweils neue Filme in den Startlöchern stehen.

Woher nehmen, wenn nicht stehlen?

Was aber nun tun, wenn man es durch die familiäre Situation, Faulheit nach Feierabend oder warum auch immer kaum noch ins Kino schafft? Dank Bandbreiten im mittleren zweistelligen Mbit-Bereich, die inzwischen nahezu Standard sind, ist Video on Demand nicht nur technisch möglich, sondern auch praktikabel geworden. Ich habe zwar selbst noch kein Abo bei einem der vielen Anbieter, aber nach dem was ich so gehört und gelesen habe sind die Kinderkrankheiten großteils ausgemerzt.

Welcher Streaming Anbieter der „richtige“ für einen ist, muss allerdings jeder selbst herausfinden. Ich kann bisher, wie gesagt nicht aus Erfahrung sprechen und je nach Film- oder Serien-Vorlieben sind die Angebote unterschiedlich attraktiv. Während Netflix mit teils eigens produzierten Serien punktet (z.B. House of Cards), die natürlich anfangs exklusiv angeboten werden, scheint mir Maxdome das größere Filmangebot (hier gehts zur Filmübersicht) zu haben. Das Netflix Portfolio ist mir nicht verständlicherweise nicht direkt einsehbar. Wo wir auch beim nächsten Punkt wären:

Usability

Neben dem Content sind natürlich die verfügbaren Funktionen und unterstützen Geräte wichtig. Was nützt das beste Angebot wenn es keine App für das Tablet gibt oder man in unübersichtlichen Menüs nicht findet wonach man sucht?

Nutzt von euch bereits jemand eine der Online-Videotheken? Obwohl diese meisten Probeabos mit kurzen Kündigungsfristen anbieten, konnte ich mich bisher nicht zu einem Test motivieren. Langfristig führt aber kein Weg an Video on Demand vorbei. Nicht nur Videotheken haben ein Problem, auch die Kinos verzeichnen immer weniger Kunden. Mir leuchtet das auch ein, wenn Filme und Serien via Internet direkt vom Sofa aus in HD zu haben sind.

Dieser Beitrag wurde am in Filme und so abgelegt.

Wish I Was Here Trailer

Nachdem der Teaser Trailer letzten Monat innerhalb weniger Tage 4 Millionen Views verbuchen konnte hat Zach Braff vorhin den richtigen „official Trailer“ für seinen neuen, im Juli startenden Film Wish I Was Here veröffentlicht:

Ich mag ja Zach Braff. Auch wenn vielleicht nur gutes Marketing dahinter steckt kommt er mir sympathisch vor. Wem sein Regiedebüt “Garden State” gefallen hat wird wenn ich mir den Trailer so anschaue von „Wish I Was Here“ nicht enttäuscht werden.

Neben einer ordentlichen Portion Kitsch sind Kate Hudson, Mandy Patinkin, Josh Gad, Joey King, Jim Parsons & Donald Faison mit von der Partie. Wie bereits beim Vorgänger hoffe ich auf einen starken Soundtrack. Als zweites im Trailer läuft zum Beispiel ein exclusiver Song von The Shins. Wenn Cary Brothers und Joshua Radin ebenfalls Tracks beisteuern wäre ich nicht verwundert.

Wie findet ihr den Wish I Was Here Trailer? Ich bin ganz zuversichtlich, aber das Problem ist denke ich, dass die Erwartungen vielleicht etwas zu hoch sind? Mal sehen wann und ob der Film es hier in die Kinos schafft, damals bei Garden State musste man ja leider auf die DVD warten.

Dieser Beitrag wurde am in Filme und so abgelegt.

Sharknado

Diese Story könnte selbst für die krassesten B-Movie Nerds neu sein. Ob der Film unter Thriller oder doch eher Satire fällt müsst ihr bitte selbst entscheiden. Der Titel schildert bereits die Handlung: Sharknado, eine Wortkombination aus Hai und Sturm. Soll heissen Los Angeles wird von einem Tornado bedroht – Einem Tornado voller Haie.

Knapp 40 Jahre nach „Der weiße Hai“ gibt es mit „Sharknado“ möglicherweise einen neuen Höhepunkt im Killerfisch-Genre. Auch ohne den Film gesehen zu haben kann ich mit reinem Gewissen behaupten, dass es mit „Sharknado“ einen neuen Anwärter auf den schlechtesten Film aller(!) Zeiten gibt.

Die absurde Handlung des Films wird wohl nur durch die Qualität der Schauspieler getoppt. Da wären zum Beispiel 90er Teenieschwarm Ian Ziering (Beverly Hills 90210), die aus American Pie bekannte Tara Reid und Jaason Simmons (Baywatch). Wahnsinn!

Update: Der Film hat es tatsächlich bis zu uns geschafft und wurde synchronisiert. Der für seine exclusiven Hollywood Blockbuster bekannte Sender Tele5 zeigt Sharknado am Freitag den 10. Januar um 22:10 Uhr im Free TV. Das nenne ich mal eine Herausforderung für RTL und co das Niveau noch zu unterbieten. Aber lassen wir uns überraschen, das Jahr hat ja auch gerade erst begonnen.

Star Trek – Into Darkness Trailer

Nach dem Erfolg des 11. Star Trek Films 2009 kommt nächsten Mai mit „Into Darkness“ ein weiterer auf Gene Roddenberrys Raumschiff Enterprise basierender Film in die Kinos. Hoffentlich übertreibt J.J. Abrams es nicht wieder mit den Lens Flares.

Star Trek „Into Darkness“ wird am 17.05.2013 in den Kinos starten. Den HD-Trailer gibt es auf iTunes.

Dieser Beitrag wurde am in Filme und so abgelegt.

Walt Disney kauft Lucasfilm

Nach Pixar und Marvel hat Walt Disney diese Woche auch Lucasfilm übernommen. Sell-Out von George Lucas? Nicht, dass er es nötig hätte, aber wer würde bei 4 Milliarden Dollar nein sagen? Wie dem auch sei, „unser Langzeitplan ist, alle zwei bis drei Jahre einen neuen (Star Wars) Spielfilm herauszubringen“ kommentierte Disney-Chef Bob Iger die Übernahme.

Wie diese zukünftigen Filmtitel lauten könnten haben Charlie Capen und Andy Herald auf ihrer Seite howtobeadad.com in Form von Fake-Postern demonstriert:

Disney Star Wars Droid Story

Peter Padawan, Finding Yoda, Pirates of the Empire oder Droid Story. Die Möglichkeiten für neue Star Wars Filme von Walt Disney sind nahezu ungebrenzt. Ob diese irgendjemand sehen möchte steht hingegen auf einem anderen Blatt.

Dieser Beitrag wurde am in Filme und so abgelegt.

Tatort Nachtkrapp

Wie hier schon mal erwähnt ist der Tatort auf Twitter unter umständen kurzweiliger als im TV. Bei der heutigen Ausgabe „Nachtkrapp“ (Konstanz) war es wieder so weit.

Wie so oft sehr gründliche Recherche:

Generell ein heikles Thema, wie scheinbar nicht nur ich finde.

Und natürlich wartet die Twitter Gemeinde genauso gespannt wie der Rest Fernseh-Deutschlands auf den Tatort mit Till Schweiger.

Bleibt noch die Frage wer war der Mörder im Tatort „Nachtkrapp“? Der Sohn des Herbergsleiters Andreas Bogener (Michael Krabbe). Der mit der Frau aus China, der sich am Ende erhängt hat.

Dieser Beitrag wurde am in Filme und so abgelegt.