diesunddas.net – finally!

nach inzwischen 4 jahren habe ich es wider erwarten der meisten leser tatsächlich doch noch geschafft von meiner ursprünglich als test eingerichteten subdomain umzuziehen und mein blog hat mit diesunddas.net wie bereits vor einem monat angekündigt ein neues zuhause gefunden. seit sonntag abend werden alle aufrufe der alten subdomain umgeleitet.

eine wordpress-installation von domain a auf domain b umzuziehen ist ja eigentlich eine einfache sache, aber ich dachte mir wenn dann gleich richtig. mit der zeit haben sich einige punkte auf meiner liste die ich gerne umstellen wollte angesammelt und der domainumzug war die perfekte gelegenheit. ausserdem habe ich massig spam-kommentare entfernt, bzw wenigstens die links gelöscht. ich frage mich wirklich was ich mir da teilweise beim genehmigen so gedacht habe? wenn ich die links jeweils für nen fünfer pro monat bei teliad vermietet hätte müsste ich jedenfalls nur noch ab und zu halbtags arbeiten :-o

die zugriffe und somit ladezeit habe ich auch noch weiter optimiert. dies und das läuft jetzt schneller denn je.  hier ein screenshot der ladezeiten eines durchschnittlichen artikels am beispiel von yearbook yourself mit einem bild.

load small

17 requests, knapp 100kb in 0,5 sekunden kann sich denke ich mehr als sehen lassen. von dem vorteil für den user mal ganz abgesehen bleibt abzuwarten wie hoch google mir den rankingfaktor sitespeed anrechnet.

wie die grafik zeigt (kann man anklicken und vergrößern übrigens) werden von diesem server nur noch 2 files geladen. 1x das (durch wp-super-cache) gecachte html file und insofern vorhanden das bild oder die bilder im artikel. alle statischen inhalte, also css- und template files, habe ich auf amazon cloudfront ausgelagert. diese werden dem user blitzschnell vom naheliegensten edge-standort ausgeliefert. natürlich könnte ich die artikel-bilder ebenfalls auslagern und die requests pro seitenaufruf für diesen server auf 1 reduzieren, aber da amazon für s3/cloudfront meines wissens nach bisher keine .htaccess funktionalität unterstützt ist das für mich keine option. das würde es mir nicht ermöglichen bestimmte domains auf die blacklist fürs bilder-hotlinking zu setzen.

erstes fazit nach 48 stunden umzug: dank sauberer 301er weiterleitung (danke bernd!) aller beiträge und bilder läuft bisher alles wie erwartet. knapp 50 meiner 200 beiträge sind bereits mit der neuen url bei google gelistet. to be continued.

Deutsches Rotes Kreuz

3 Kommentare zu “diesunddas.net – finally!

  1. Fabian

    Herzlichen Glückwunsch zum geglückten Umzug! Bei meinem letzten Umzug mit WordPress lief leider so ziemlich alles schief. Da konnte zuerst die Domain bei einem anderen Hoster nicht registriert werden und dann waren auch noch die ganzen sonderzeichen dank falscher Zeichenkodierung zerschossen … ein bisschen „Rest-„Abentuer bleibt also auch immer. Schön, dass es bei dir anscheinend reibungslos geklappt hat.

    Antworten
  2. Gerhard

    Auch von meiner Seite – herzlichen Glückwunsch zum erfolgreichen Umzug. Das ist immer nich so einfach und da kann ja auch einiges schief gehen. Habe da selber einige leidliche Erfahrungen sammeln müssen..

    Antworten
  3. floh Beitragsautor

    hinterher ist man immer schlauer… das war ja bei weitem nicht das erste mal, von daher weiss ich inzwischen worauf zu achten ist.

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.