Defend Copyright

Solche Anfragen per Kommentar oder Email sind leider nicht unüblich:

Hallo Florian,

ich bin über die Google Suche nach Album XYZ auf deinen Blog gestossen. Leider sind alle Megaupload und Blabla-Share Links die ich gefunden habe bereits gesperrt. Kannst du mir vielleicht sagen wo ich das Album bekomme?

Gruß,

Markus Mustermann

Defend Copyright

Gehts denn noch? Hier meine Standard-Anwort, auf die ich zukünftig nur noch verweisen werde:

Hallo Markus,

du solltest Album XYZ in jedem besseren CD-Laden käuflich erwerben können. Oder schaue in einer Filiale des ich bin doch nicht blöd Markts in deiner Nähe vorbei. Für den Fall, dass dir das wegen deiner Heliophobie oder Anthropophobie nicht möglich ist tut mir das aufrichtig Leid! Du kannst aber auch ganz einfach Online bestellen, zum Beispiel bei Amazon oder Musicload. Die schicken dir das gewünschte Album im Format deiner Wahl direkt nach Hause. Dort kannst du sogar mp3s kaufen und diese direkt und vor allem völlig legal runterladen.

Fuck You!

Florian

Dieser Beitrag wurde am in Musik abgelegt.
Deutsches Rotes Kreuz

6 Kommentare zu “Defend Copyright

  1. Gerhard

    Ich kaufe grundsätzlich meine musik…meist mp3s oder auch mal ne Cd. Ich bin altmodisch und will dem Künstler „credit“ geben. Er verdient was für seine Arbeit!
    Selbst da, wo man die Summe für den Download wählen kann, wähle ich eine Summe, die in etwa einem mp3-Kauf bei Amazon oder itunes entspricht.
    Tut nicht weh und ist einfach grundehrlich – und dem Künstler schadet es auch nicht!

    Antworten
  2. nico

    das sehe ich ähnlich. leider gibts eine grundsätzliche bereicherungseinstellung. sieht man bei der musik und noch schlimmer bei irgendwelchen stream von filmen, die unschaubar sind und es anscheinend nur darum geht, sich illegal diese produkte zu beschaffen. andererseits ermöglicht die technologie durch einen klick eine reproduktion einer medie. ist also nur eine frage der zeit, dass die vermarktungswege, so, wie wir sie jetzt kennen und seien sie noch so modern, aussterben.

    Antworten
  3. Christian

    Das ist schon krass, vielen Personen fehlt da jegliches Unrechtsbewusstsein. Aber teile die Meinung von Nico, in Zukunft werden neue und stärker auf Werbung gestützte Geschäftsmodelle kommen.

    Antworten
  4. Michi

    Für mich ist illegales Runterladen = Diebstahl!

    Ich gehe doch auch nicht bei H&M klauen, dann mach ich es auch nicht im Internet!

    Antworten
  5. Flo

    Hehe wie geil!
    Wer kommt den auf so eine Idee?!
    Gerade Musik Alben kosten bei Amazon nun wirklich nicht mehr so viel.

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.