band of the week

zunächst war ich etwas skeptisch als via facebook ein eventhinweis namens band of the week eintrudelte. heutzutage verbindet man ja solche namen eher mit castingshow mist. aber die einladung kam vom herrn eß, seines zeichens sänger und gitarrist der gruppe tent. also habe ich trotzdem geklickt, und siehe da: vier bekannte musiker gründen ein nebenprojekt namens band of the week. da wäre zunächst der eben schon erwähnte alex von tent (vocals), jonas von juli (gitarre), sebastian madsen (ausnahmsweise mal an den drums) und mathias von virginia jetzt! am bass. das ganze hört sich dann so an:

die visions schreibt „ungeschliffener garagen-rock. ausschmücken und verschönern – gibt es nicht„, der musikexpress schreibt „wie die strokes auf polnischem speed„, laut.de zitiert die band ironisch „klingt wie besoffen„. intro, spreeblick und motor.de berichteten ebenfalls über band of the week. klingt alles gut soweit, die tags „supergroup, berlin, besoffen, fans“ im soundcloud-player der band sagen die weitere richtung an. aber kommen wir zum eigentlichem event: die oben erwähnten 4 herren werden am 16ten, 17ten und 19.12.2009 in hamburg (st.pauli) im grünen jäger spielen. kostenlos!

band of the week

und so lauten die spielregeln: „kein technikeinsatz, kein übermäßiges cutten, keine autotune-synthie-exzesse...zusammen klingen sie ein bisschen wie interpol, denen man ihr studiospielzeug weggenommen hat.eine seven-inch, 3 konzerte in hamburg, dann kann schon alles wieder vorbei gewesen sein. klingt wie die art von konzert, auf dem in zwei jahren alle gewesen sein wollen?“ man weiss es nicht. ich empfehle jedenfalls jedem der in der nähe ist sich den spass anzuschaun! hört euch ihren kostenlosen song „cassandra (i love you)“ an und entscheidet selbst. hoffentlich gibt es genug platz in dem laden, in dem einen >oder anderem fanforum wurde auch schon über die band of the week konzerte berichtet.

Dieser Beitrag wurde am in Events, Musik abgelegt.
Deutsches Rotes Kreuz

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.