Endlich wieder neue Mucke

Nach der langen Durststrecke den Sommer über stehen nun endlich diverse neue Alben ins Haus. Keine Ahnung ob es Zufall ist und an meinem Musikgeschmack liegt oder größere Releases generell eher in den Herbst gelegt werden. Nach Ankündigungen vor über einem Jahr und diversen Verschiebungen der Veröffentlichung ging es letzten Monat mit Imogen Heaps Album „Sparks“ los.
Imogen Heap Sparks Album Cover VinylLetzte Woche kam 3 Jahre nach dem letzten Album „Das Ende der Beschwerde“ etwas neues von Peterlicht: „Lob der Realität“ ist ein Live-Album. Erstaunlich, dass er zwar mit Pause aber quasi seit 3 Jahren mit dem gleichen Programm auf Tour ist. Mir hat es gefallen damals und ich würde wieder hingehen – und sei es nur um den Mann ohne Gesicht tatsächlich gesehen zu haben.
Peterlicht Lob der Realität Album Cover VinylBush haben sich ebenfalls 3 Jahre Zeit gelassen nach „The Sea of Memories“ und sind live auch zu empfehlen. Vor 2 Jahren hatte ich das Vergnügen, wenn die Tour nächstes Jahr sie wieder nach Deutschland verschlägt und es passt wäre ich wieder dabei wenn es heisst Bush Live. Ihr neues Album wird „Man on the run“ heissen, die Vorab-Single „The Only Way Out“ klingt wie gewohnt – was ich im Falle von Bush sehr positiv sehe.Bush live Dann war da noch das 25jährige Bandjubiläum von Die Fantastischen Vier dieses Jahr (ich bin alt!), welches am 24.10.2014 mit der Veröffentlichung des neunten Studioalbums „Rekord“ und einer Tour im Dezember gefeiert wird.

Weiter geht es mit „Sonic Highways“ von den Foo Fighters am 10. November und Angels and Airwaves „The Dream Walker“ (bisher ohne Releasedatum). Ähnlich wie bei Bush werden auch hier bei der Vorab Single „Paralyzed“ bekannte Klänge angeschlagen. Never change a running system. Aber warten wirs ab, von jeweils einem Song auf die kompletten Alben zu schliessen ist etwas voreilig.

Früher hätte ich mich vermutlich auf ein neues U2 Album gefreut, aber „Songs of Innocence“ wollen die Leute ja nicht mal geschenkt und Bono hat sich inzwischen sogar für den Zwangs Download bei den iTunes Usern entschuldigt. Nach dem „Shitstorm“ in den Medien habe ich nicht mal mehr Lust überhaupt reinzuhören. Verrückte Welt in der wir leben…
Vinyl is forever
Gute Zeiten für die Musikfreunde und Dealer, schlechte Zeiten für den Geldbeutel. Bei den oben zu sehenden Peterlicht und Imogen Heap Alben war es so, dass jeweils die CD der Vinyl beilag. Der Plattenhändler meines Vertrauens bestätigte mir, dass dies mittlerweile nicht ungewöhnlich sei. Wenn dem so ist kaufe ich mir künftig wieder mehr Platten. Kann man je nach Vorliebe so oder so sehen: Gegen einen minimalen Aufpreis bekommt man die Vinyl als Bonus zur CD oder die CD als Bonus zur Vinyl.

Dieser Beitrag wurde am in Musik abgelegt.
Deutsches Rotes Kreuz

Ein Kommentar zu “Endlich wieder neue Mucke

  1. Pingback: Wir sind alt.. ***Bandsalat-Nostalgie*** | Frau Blogonese

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.