Neues Bush Album „The Sea Of Memories“

Kann sich noch irgendjemand an Bush erinnern? Das war die Post-Grunge / Alternative Band um Frontmann Gavin Rossdale, die Mitte der 90er mit Songs wie „Glycerine“ (siehe auch Sadgasm „Margerine“) und „Machinehead“ große Erfolge feierte. Nachdem im Vergleich zu den Vorgängern weniger erfolgreichen vierten Album „Golden State“ 2001 wurde es ruhig um die 4 Engländer und im Jahr danach löste die Band sich komplett auf. 2005 veröffentlichte Rossdale mit der neu gegründeten gruppe Institute das Album „Distort Yourself“, sowie 2008 das Soloalbum „Wanderlust“. Nebenbei spielte er Nebenrollen in ein paar Filmen und ist sonst hauptsächlich als Ehemann von Gwen Stefani in Erscheinung getreten.

Bush Gavin Rossdale

Nachdem Gavin Rossdale bereits 2009 eine Bush-Reunion angekündigt hatte und das Comeback-Album „The Sea of Memories“ inzwischen auch schon mehrere male verschoben wurde scheint es nun ernst zu werden: den neuen Song „All my Life“ gibt es seit dem 23. Juni kostenlos auf ea.com zum Download, und seit Samstag ebenfalls die vorab-Single zum Album „The Sound of Winter“ zum probehören. Die Promotour ist bereits in vollem Gange, am Samstag feierte „The Sound of Winter“ bei Jimmy Kimmel seine Live-Premiere.

Bush The Sea of Memories Cover

Vorausgesetzt es wird nicht noch mal verschoben erscheint das neue Bush Album „The Sea of Memories“ am 23. September. Produziert wurde es von Bob Rock, der unter anderem schon für Größen wie Metallica, Aerosmith, Mötley Crüe und Bon Jovi an den Reglern gesessen hat. „The Sea of Memories“ ist damit das erste Bush Studioalbum seit „Golden State“ vor 10 Jahren.

when making music, you have a choice to repeat what you’ve done or move on. it would’ve been safe to just rework „sixteen stone“ over and over, but what kind of life would that be? when you’re driving down the road, you’re focused on what’s in front of you; you don’t really think to keep checking in your rear view mirror. i like the idea of changing, developing and morphing.

Aus der Bush Originalbesetzung sind nur noch Sänger Gavin Rossdale und Drummer Robin Goodridge übrig geblieben. Bassist Dave Parsons and Gittarist Nigel Pulsford wurden auf eigenen Wunsch durch Corey Britz und Chris Traynor ersetzt, da sie das Familien- dem Tourleben vorziehen. Fans können allerdings beruhigt sein: obwohl die hälfte der Band ersetzt wurde wird nach wie vor auf den altbewährten Bush-Sound gesetzt. So zumindest mein Eindruck der beiden neuen Lieder. Bisher gibt es keine Europa Live-Termine, auf Eventim gibt es allerdings die Möglichkeit sich über eventuell anstehenede Konzerte informieren zu lassen, wenn es denn so weit kommen sollte.

Dieser Beitrag wurde am in Musik abgelegt.
Deutsches Rotes Kreuz

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.