ja seids ihr denn narrisch?

seit gestern kann man hierzulande das neue iphone4 ordern. laut basicthinking wurden auch bereits 600.000 exemplare vorbestellt. weltweit versteht sich, was die zahl allerdings nicht weniger beeindruckend macht. mir stellt sich die frage wer die alle bauen soll? da werden wohl die nächste zeit bei foxconn wieder einige aus dem fenster springen. ach ne, suizid wurde ja per vertrag verboten neuerdings.

the oatmeal hat mit seinem aktuellem comic mal wieder den nagel auf den kopf getroffen: what it’s like to own an apple product, dem ist soweit nichts hinzuzufügen.

oatmeal apple

Dieser Beitrag wurde am in Allgemein abgelegt.
Deutsches Rotes Kreuz

5 Kommentare zu “ja seids ihr denn narrisch?

  1. Dan

    *edit* keyworddescontests */edit* in den Kommentaren schreiben bringt wahrscheinlich nichts… :)

    Ich warte jedenfalls glaub noch aufs iDingens36GSX…

    Antworten
  2. Axel

    Contest hin oder her, ich wäre da ja mal für nen Beitrag was die neue Software bringt und das neue phone so mit sich bringt. z.B. OS4= aktualisieren, altes iPhone wieder herstellen= nicht möglich. Soll heißen alles wieder schön manuell einrichten.., iPhone 4, empfangsverschlechterungen wenn man es anfasst, naja, die Seiten sind halt die Antennen, und Antennen sollte man nicht berühren, schon immer so gewesen! Display hat gelbe Flecken…
    Das wäre die Chance um mal richtig Druck abzulassen über Apple. Der iPod wurde auch geändert was bei manchen Docks Probleme machen soll.

    Antworten
  3. florian

    bleibt noch die frage wer diesen artikel schreiben soll? ich halte mich dann doch lieber an themen wovon ich (wenigstens etwas) ahnung habe…und du hast wahrscheinlich auch weder die zeit, noch lust?

    Antworten
  4. Mitch64

    Wer rechnen kann, ist klar im Vorteil… aber emotionale Einwürfe lesen sich ja soviel besser als nackte Zahlen. Hier nochmal zum Nachlesen und Recherchieren:
    In China haben sich im Jahr 2003 etwa 250.000 Menschen das Leben genommen. Bei 1,3 Mrd Einwohnern macht das also gut 190 pro Million Einwohner. Zum Vergleich Foxconn (und jetzt nehmen wir mal nur den Anteil der Arbeiter in China, das sind 300.000): 13 auf 300.000 entsprechen 43 pro Million – auf Deutsch: Bei Foxconn liegt die Selbstmordrate bei weniger als einem VIERTEL des chinesischen Durchschnittes!!! Aber „Selbstmordserie bei Foxconn“ klingt natürlich viel toller als „Festanstellung bei Foxconn senkt das Selbstmordrisiko bei Chinesen signifikant“ ;-)

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.